"Weltmeisterliches Boxen in der Wash Bar".

Man könnte meinen Aniya Seki tut keiner Fliege etwas zu leide. Etwas schüchtern und sehr sympathisch kommt sie in die Wash Bar zum Interview. Aniya ist aktuell "Halterin" von gleich mehreren Boxtiteln. Sie hat im bekannten Boxstall von Uli Wegner in Berlin trainiert und hat die letzten sieben Kämpfe alle gewonnen. "Aniya, welches sind die Titel, welche du aktuell hälst?"

Aniya Seki: "Also momentan bin ich Titelhalterin des WBC Silberbelt, welches ein Vortitel ist und mich berechtigt gegen die akutelle Weltmeisterin anzutreten. Mein Ziel ist es, den "Green Belt" zu gewinnen,  welcher unter anderem in ihrer Karriere auch Muhamed Ali oder Tyson hielten. Ich besitze ausserdem den WIBF und WBU Weltmeistertitel. Doch der Prestigeträchtigste Titel ist aus meiner Sicht der WBC Titel. Darauf werde ich mich in den nächsten Monaten vorbereiten. Die Weltmeisterin ist Catherine Phiri aus Sambia. Die gilt es zu schlagen. Ich glaube daran, dass dies möglich ist und werde mich mit zwei weiteren Boxkämpfen auf dieses Highlight aufbauen.

Wash-Bar: "Nebst dem Boxtraining hast du sicherlich nicht viel Zeit zum Waschen - oder doch?"

Aniya Seki:"Bei meiner Freizeitkleidung ist mir Qualität sehr wichtig. Ich habe 8 Jahre im Ciolina Fashion Store gearbeitet und dort hatten wir auch Warenkunde. Da habe ich viel gelernt. Also ich achte darauf, dass ich nicht tumplere, weil es Sachen ausbleicht und den grössten Anteil der Wäsche wasche ich mit 30 Grad. Doch da bin ich sehr pingelig mit meinen Kleider. Meine Boxkleider wäscht mir Bruno", erzählt Aniya mit einem Lachen. Bruno Arati ist selbst eine Boxlegende in Bern und der Trainer von Aniya.

Wash-Bar:"Wir freuen uns am Donnerstag auf deinen DJ Einsatz bei uns in der Wash Bar und wünschen dir viel Erfolg bei dem Projekt "WBC Weltmeistertitel". Herzlichen dank für das Interview und die Zeit welche du dir für das Shooting in der Wash Bar genommen hast".

Beschreibung hinzufügen!
Beschreibung hinzufügen!
Beschreibung hinzufügen!